Sonntag, 10. Januar 2016

[Sunday Talk] Buchiges ♥


Huhu! ^^

Jaa, willkommen zum zweiten Sunday Talk! :D
Also, ich weiß, dass die Überschrift etwas irreführend ist, aber "Buchige Dinge, die ich absolut liebe" klingt irgendwie doof und viel zu lang und so weiter, also habe ich einfach das geschrieben. Aber das ist ja auch jetzt nicht weiter wichtig.. xD

Auf die Idee zu diesem Thema hat mich eigentlich meine Schwester gebracht, und das ziemlich lustig:
Wir saßen eines Tages (vor langer Zeit in einem weit entfernten Land..) im Wohnzimmer und wollten eigentlich The Blacklist  (♥) gucken, mussten aber noch kurz warten. Jedenfalls saßen wir dann so da und sie hat mal wieder irgendwas an ihrem Handy gemacht, während mir langweilig war. 
Ich hatte zwar mein Buch (Plötzlich Fee ) dabei, aber ich wollte nicht weiterlesen, weil ich das Kapitel sowieso nicht mehr geschafft hätte, und ich mag es nicht, Kapitel anzufangen und nicht zu beenden. Außerdem hatte ich aufgrund der Kapitelüberschrift die Befürchtung, dass das Kapitel extrem spannend werden würde, sodass ich nicht mehr aufhören könnte, wenn ich weiterlesen würde, aber das wäre ja doof, weil ich ja eigentlich The Blacklist  (♥) mitgucken wollte. Tja, das war dann natürlich ein Problem, weil mir ja immer noch langweilig war. 
Also habe ich mein Buch trotzdem in die Hand genommen, aber ich habe nicht darin gelesen! Hahaa! 
Nee, ich habe es aufgeschlagen und dann daran gerochen. Daraufhin hat mich meine Schwester ziemlich schräg angeschaut, so nach dem Motto: "Drehst du jetzt völlig am Rad, oder was?!".
AAAber, um nach dieser Ausschweifung wieder auf das eigentliche Thema dieses Posts zurückzukommen, ich liebe  es einfach an Büchern zu riechen!
Egal ob alte oder neue Bücher, jedes Buch riecht doch einfach toll, oder nicht? Und ist euch mal aufgefallen, dass jedes Buch anders riecht? Das ist doch voll schön! 

http://replygif.net/832

Fast genauso schön, wie die Bücher im Regal einfach nur zu bewundern, womit wir beim nächsten Punkt wären. Ich weiß nicht, wie viel Zeit vergeht, in der ich einfach nur auf meinem Bett sitze und meine Bücherregale anschaue. Auf meinem Bett hat man nämlich den perfekten Winkel, um schön alle Bücher sehen zu können. Ich weiß auch ganz genau, wo welches Buch steht. Es ist, als wäre das Regal ein Teil von mir! Also ein Teil, den man sich ansehen kann. 

Na ja, ich liebe meine Regale einfach nur. Und obwohl ich so viele Bücher hab und das immer so lange dauert, liebe ich es auch, die Bücher umzusortieren. Besonders, wenn man mal wieder einige Neuzugänge hat, die dann natürlich auch alle untergebracht werden müssen.
Ganz zu Anfang, wo ich noch nicht so viele Bücher hatte und noch einigermaßen Platz im Regal, war das ja kein Problem. Die Bücher standen sowieso alle etwas "breiter" im Regal (wenn ihr wisst, was ich meine), und das einzige, was ich machen musste, war, ein Buch auf Seite zu schieben und das andere danebenzustellen. Na ja, aber jetzt habe ich um die 400 Bücher, die natürlich alle einen Platz brauchen, und wenn dann ein Neues dazukommt, habe ich schon etwas mehr Schwierigkeiten, das einzusortieren. Im Moment liegen bei mir auch außerhalb der Regale ziemlich viele Bücher, aber die sortiere ich erst ein, wenn ich die alle rezensiert habe. Ich glaube, dann muss ich auch noch einmal komplett umsortieren, weil die sonst nirgendwo reinpassen... xD
Die Schwierigkeit beim Sortieren besteht ja nur ("nur") darin, die Bücher alle so hinzustellen, dass das dann hinterher auch wirklich hübsch aussieht, und das ist echt schwierig. Erst recht, wenn man so perfektionistisch veranlagt ist wie ich... xD Als Hilfe und damit dann da ein bisschen Ordnung reinkommt, sortiere ich meine Bücher hauptsächlich nach Autor, dann nach Genre und dann nach Verlag. Ich habe mir auch mal überlegt, die Bücher nach Farben zu sortieren, aber das war dann ziemlich viel Arbeit und hat nicht so richtig geklappt, da ich gar nicht sooo viele farbige Bücher habe. Außerdem finde ich dass dann doof, wenn Reihen nicht beieinander stehen...

Ähnlich seltsam wie das mit dem Riechen ist das bei mir aber auch mit dem Anfassen. Ich könnte stundenlang vor meinen Büchern stehen und eins nach dem Anderen berühren, aus dem Regal nehmen, aufschlagen, damit kuscheln und einfach nur liebhaben. Hach ja. ☺

Zu guter Letzt kommt dann noch das, was ich (abgesehen vom Lesen) am liebsten mache, und was, ehrlich gesagt, auch das einzige ist, was ich einfach nicht gut finde: Kaufen!
Waaah, wer kennt das nicht? Man schlendert so ganz unschuldig durch die Innenstadt und auf einmal und ohne, dass man sich erinnern kann, wie man dahingekommen ist, steht man mit einem Buch an der Kasse. Und man denkt sich: "Oha."


ABER DAS MACHT EINFACH SO GLÜCKLICH! Wenn man mal davon absieht, dass man sowieso kein Geld hat und eigentlich noch hunderte ungelesene Bücher zuhause hat und das Buch eh erst einmal dazu gelegt wird, bevor man es liest. Ach ja: Und dass man kein Geld hat.
Ja, aber dafür habe ich mir ja jetzt den LSD-Vorsatz genommen, nicht wahr? :D
Für alle, die den letzten Post nicht gelesen haben und jetzt hinsichtlich des LSD etwas schockiert sind: LSD bedeutet hier Lesespardose. Nicht das, was LSD eigentlich heißt. Haha, ich hab das Wort gerade gegoogelt, aber ich kann´s nicht aussprechen. Macht das mal: Lysergsäurediethylamid. Doch, ist eigentlich gar nicht so schwer. 
Jedenfalls hat das bis jetzt ganz gut geklappt (okay, wir haben erst den 10. und ich war dieses Jahr auch noch nicht so oft in der Stadt, aber trotzdem. Tun wir so, als hätte ich einen eisernen Willen.)  und es ist ja auch ein Ansporn, meinen SuB zu verringern. UND DANN KANN ICH ENDLICH NEUE BÜCHER KAUFEN!!! :P
Wir haben jetzt nämlich so einen kleinen Secondhand-Buchladen, bei dem es manchmal echt tolle und gut erhaltene Bücher für 1€ gibt. Und nebenbei bemerkt auch manchmal tolle Filme für 3€. Hab mir letztens Rapunzel geholt! ^.^
Damit das jetzt nicht so korinthenkackermäßig klingt, sollte ich aber dazu vielleicht noch sagen, dass ich es zwar liebe, Bücher zu kaufen, aber nicht, wenn die so teuer sind. Klar haben die Autoren das voll verdient und so, aber ich kann mir das nicht leisten, ständig Bücher zum vollen Preis zu holen. Also hole ich lieber Mängelexemplare oder gebrauchte Bücher. Die müssen ja auch geliebt werden. ♥ 





Soooooooooooooo.. Ich denke, ich habe euch für´s Erste auch genug zugelabert, aber dazu ist dieser Post ja schließlich da. 
Jetzt müsst ihr mir aber auch verraten, was ihr denn gerne, außer lesen, noch alles so mit euren Büchern macht! 
Zeigt ihr ähnliche Verhaltensweisen (fällt euch zum Riechen und Anfassen ein besseres Wort als "Verhaltensweisen" ein?) wie ich? Oder ganz andere?
Wonach und wie häufig sortiert ihr eure Regale? 
Wie steht ihr zum Bücherkauf? Lieber neue Bücher oder auch mal gebrauchte oder Mängelexemplare?
Ich bin gespannt auf eure Antworten! ^^


GLG ♥♥♥ 

 

Kommentare:

  1. Hallo Sofia, :)
    also ich rieche auch gerne an meinen Büchern.^^ Das ist einfach ein so toller Duft. :)
    Meine Bücher umzusortieren, mache ich aber weniger gern, weil das einfach so lange dauert. :D Ich sortiere meine Bücher auch nach Autoren und Reihen und, wenn sich das vereinbaren lässt, auch nach Hardcover, weil das einfach schöner im Regal aussieht. Also die Taschenbücher stehen meistens hinten. ;) Nach Farbe sortierte Regale finde ich auch sehr schön, aber wie du schon erwähnt hast, gefällt es mir nicht, wenn die Reihen nicht beieinander stehen und das lässt sich bei einer Farbsortierung nicht so ganz vermeiden.^^
    Und Bücher kaufen finde ich auch toll. <3 Auch wenn ich meinen SuB jetzt erst mal reduzieren möchte.^^
    Ich kaufe wohl häufiger neue Bücher (und günstige E-Books^^), aber trotzdem auch gerne gebrauchte Bücher bzw. Mängelexemplare, wenn ich welche finde, die mich ansprechen, was leider nicht so oft der Fall ist.
    So einem Secondhand-Buchladen würde ich aber auf jeden Fall auch mal den ein oder anderen Besuch abstatten. ;)
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag! :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Marina,

      ja, der Duft ist unvergleichlich! :D
      Okay, das stimmt, das dauert wirklich ewig. Aber das ist es wert! :D
      Und ich sortiere auch nach Hardcovern, das hab ich vergessen. xD

      Der Secondhand-Laden ist echt toll, so einen braucht jeder in der Nähe! :D

      Danke, dir einen schönen Mittwoch! xD (...)

      LG

      Löschen
  2. Hallo Sofia,

    wenn ich ein neues Buch auspacke, dann rieche ich auch erst einmal daran. Vielleicht ist das ein Revierverhalten unter uns Buchigen? (Mein Mann macht das auch.)

    Ähm, ich kaufe neue Bücher, gebrauchte Bücher und Mängelexemplare. Irgendwie bin ich da nicht (mehr) so wählerisch. Wie war das noch mit dem Geld? ;-)

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nicole,

      haha, ja das kann sein, meine beste Freundin macht das auch. xD
      Jaa, warum sind Bücher bloß so teuer? xD Aber die Autoren haben sich das ja alle wirklich verdient. ;)

      LG zurück ♥

      Löschen
  3. Ich bin heute in eine süße kleine Buchhandlung gegangen, einfach um runterzukommen :D Auf einmal war da so viel Ruhe um mich rum, geduldige Geschichten haben gewartet, bis ich die Klappentexte gelesen habe. Bücher in die Hand genommen, Cover angeguckt und mich still vor mich hin gefreut :D
    Zählt das auch als komische Angewohnheit? xD

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahah, ja, das mache ich auch! xD
      Also ich würde das nicht als komisch bezeichnen, vielleicht ist das einfach so eine Wesensart von Buchverrückten..? :'D

      LG zurück ♥

      Löschen

Schreib einen Kommentar! Egal, was - Kritik, Lob, Grüße, Fragen.... Was auch immer dir einfällt!
Ich freue mich über alles und versuche auch jeden Kommentar möglichst zeitnah zu beantworten. ;)