Samstag, 20. Juni 2015

Books of the Week (#1)

Huhu, ich bin´s noch mal kurz!
Wer auch sonst...

Gerade bin ich auf eine schöne Aktion aufmerksam geworden:

http://piinkyswelt.blogspot.de/2015/06/9-books-of-week-lieblingsbuch.html
  "Books of the week" ist ein Tag, zu dem jeden Samstag 3 Fragen gestellt werden.
Die ersten beiden Fragen beziehen sich auf das Wunsch- bzw. Lieblingsbuch der letzten Zeit und die 3. Frage variiert.
Ins Leben gerufen wurde das Schmuckstückchen von Ilona von Ilys Bücherblog und von Lena von piinkyswelt.
Finde ich ganz schön, also mach ich da mal mit! ^^
Heute gibt´s die Fragen hier.

Was ist dein Lieblingsbuch?

Ganz klar: "Bird Box" von Josh Malerman

Darum geht´s:
"Ich sehe was, das du nicht siehst - und es ist tödlich...

Malorie ist hochschwanger, als immer mehr Menschen aus aller Welt von einem schrecklichen Wahnsinn befallen werden und sterben. Gleichzeitig häufen sich die Meldungen von etwas Unheimlichem, dessen bloßer Anblick die Raserei auslösen soll. Schon bald herrscht überall gespenstische Ruhe. Die wenigen Überlebenden haben sich in kleinen versprengten Gruppen zusammengefunden und verbarrikadieren sich in ihren Häusern. Malorie versucht alles, um die Menschen, die sie liebt, zu beschützen – in einer Welt, die von vier Wänden und verdunkelten Fenstern begrenzt wird. Und in der man den Tod erblickt, sobald man nur die Augen öffnet …"

Was hat dir an dem Buch besonders gefallen?

Dass man als Leser einfach gar nicht weiß, woran man ist. Und vor allem dieser hohe Schreckensfaktor des Buches, da man sich das alles viel zu gut vorstellen kann. Wie schrecklich ist es bitteschön, wenn man die Augen geschlossen halten muss, weil man sonst möglicherweise grausam stirbt, wenn man doch eigentlich auf seinen Sehsinn angewiesen ist, da man nicht weiß wo die Gefahr ist.
Das macht einen ziemlich verrückt als Leser, ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen.
Außerdem leuchtet das Cover im Dunkeln.
Hier findet ihr meine komplette Rezi dazu. 

Welches Buch hat dich bisher am meisten überrascht?

Och, da gibt es bestimmt einige, aber so spontan fällt mir jetzt das hier ein:
"Berlin Feuerland" von Titus Müller war mein erster historischer Roman. Vorher dachte ich immer, historische Romane seien so trocken und langweilig, eben weil es schon vorbei ist, allerdings hat mich dieses Buch vom Gegenteil überzeugt. Geschichte kann auch spannend sein! Was ich ja eigentlich wissen müsste, wenn Geschichte mein Lieblingsfach ist, aber hinterfragt meine "Logik" nicht...
Seitdem halte ich immer Ausschau nach interessanten Historischen. ^^
Hier findet ihr meine vollständige Rezi zu "Berlin Feuerland".


Ja, das hat mir gut gefallen. Da mach ich nächste Woche dann auch wieder mit. Ist auch gut, dass der Tag Samstags ist, dann habe ich auch außerhalb der Ferien mehr Zeit zum Bloggen.

GLG

Kommentare:

  1. Hey Sofia,
    schön, dass du bei unserer Aktion mitmachst.
    Dein Lieblingsbuch kenne ich gar nicht, es hört sich richtig toll an und es leuchtet im Dunklen!! *_*
    An Historischeromane habe ich mich bisher auch noch nicht rangewagt...

    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
  2. Hey!
    Es ist auch wahnsinnig toll! :D
    Ja, historische Romane gehören zu den Büchern, die die meisten skeptisch von der Seite anblicken xD
    Aber bei einigen lohnt es sich wirklich, oft sind die auch nicht wirklich historisch in dem Sinne, sondern gehören eher zur historischen Fiktion. D. h. also, dass der Autor sich bspw. Figuren oder Handlungen ausdenkt, die zur entsprechenden Zeit passen.
    Das ist dann wahrscheinlich ein einfacherer "Einstieg", wenn man sich an historischen Romanen versuchen will. :D

    LG zurück ♥

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Sofia!

    Schön dass du bei unserer Aktion mitmachst! Ich hab mich sehr gefreut:)
    "Bird Box" habe ich mir vor ca. 2 Wochen gekauft und bin schon mega gespannt wie es so ist! Möchte es demnächst unbedingt lesen!

    Liebste Grüße
    Ilona

    AntwortenLöschen
  4. Hey Ilona!
    Musst du unbedingt, dann kannst du nie mehr aufhören! xD
    LG zurück

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sofia, :)
    dein Lieblingsbuch klingt ja wirklich gruselig. Aber irgendwie auch spannend. :D
    Ich habe eigentlich mal vor, historische Bücher zu lesen. Da klingt "Berlin Feuerland" wirklich gut. :) Werde gleich mal schauen, worum es geht. ;)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)
      Oh ja, das ist es beides! xD
      Und "Berlin Feuerland" ist auch spannend, als erstes Historisches ganz gut geeignet, denke ich. ^^

      LG zurück ♥

      Löschen

Schreib einen Kommentar! Egal, was - Kritik, Lob, Grüße, Fragen.... Was auch immer dir einfällt!
Ich freue mich über alles und versuche auch jeden Kommentar möglichst zeitnah zu beantworten. ;)