Sonntag, 8. Februar 2015

[Buchrezension] Plötzlich Prinz: Das Schicksal der Feen - Julie Kagawa

Achtung, Spoilergefahr! Dies ist schon der 2. Teil der Plötzlich Prinz-Reihe!
Die Rezension zu Teil 1 findet ihr hier.
Originaltitel: The Iron Fey, Book 2
Seiten: 480
Genre: Urban Fantasy
Teil einer Reihe? Ja, Teil 2 der Plötzlich Prinz-Reihe
ISBN: 978-3-453-26867-8
Verlag: Heyne fliegt

Erster Satz:

Mein Name ist Ethan Chase.

Inhalt:

Die große Fortsetzung der Bestsellersaga

Einfach so wie die anderen sein – das hat sich der siebzehnjährige Ethan Chase immer gewünscht. Ein Ding der Unmöglichkeit mit einer älteren Schwester, die eine der mächtigsten Herrscherinnen im Feenreich Nimmernie ist. Immer wieder kreuzen sich Ethans Wege mit denen der Feen. Als Ethans Neffe Keirran spurlos verschwindet, hat Ethan eine böse Vorahnung, die sich schon bald bewahrheitet: Keirran, der sich ausgerechnet in eine Fee des Sommerhofs verliebt hat, erregt den Zorn einer uralten Kreatur, die selbst die Feen fürchten. Ethan bleibt nichts anderes übrig, als nach Nimmernie zu reisen, um Keirran zu retten. Begleitet wird er von Kenzie, dem Mädchen, das er mehr liebt, als er je zugeben würde. Ein Abenteuer mit unbekanntem Ausgang erwartet sie …

Buchgestaltung:

Hat im Grunde das gleiche Cover wie der erste Teil, nur ist dieses hier Orange.
Mit gefällt es nach wie vor recht gut. Auch sieht der pfirsichfarbene Buchrücken neben dem Hellblauen im Regal ganz hübsch aus. Und das ist ja schon wichtig! :D
OC
Mir gefällt das deutsche Cover nur ein bisschen besser als das Originalcover. Ich finde die Farbgebung auf dem OC persönlich etwas passender. Was mir im Deutschen allerdings besser gefällt, ist, dass man die Person nicht so gut erkennen kann, man sieht lediglich das rechte Auge. Der Mensch auf dem OC soll vermutlich Keirran darstellen, allerdings habe ich ihn mir vollkommen anders vorgestellt. Das ist auch der Grund, weshalb ich Cover mit Personen darauf nicht so gerne mag, sie sehen meistens total anders als in der eigenen Vorstellung aus. :D
Der Titel passt wieder ganz gut. Im Buch geht es um das Schicksal der Feen..

Meine Meinung:

Der Teil knüpft direkt an den Auftakt an, was einerseits natürlich super ist, andererseits musste ich allerdings das letzte Kapitel von Das Erbe der Feen noch einmal lesen, weil es schon ein ganzes Jahr her ist, als ich das Buch beendet habe und ich mich nicht mehr so richtig erinnern konnte, was eigentlich genau passiert ist. 
Nach einiger Zeit hab ich mich jedoch wieder in das Buch eingefunden und im Laufe der Handlung fiel auch alles aus dem ersten Teil nach und nach wieder ein.
Der Protagonist ist mir nach wie vor sympathisch. Zwar ist Ethan öfters eher zynisch, allerdings ist das auch verständlich, wird er von den Feen, die ihm nicht geheuer sind, doch ziemlich viel belästigt. Dennoch ist es nicht so, dass er die ganze Zeit nur an allem etwas zu meckern hat. Nicht selten ist Ethan auch sehr sarkastisch, was den Leser hin und wieder zum Lachen bringt. Die Liebe zu Kenzie und der Beschützerinstinkt Keirran gegenüber geben ihm noch eine weichere Seite, die ihn authentisch und zu einem tieferen Charakter macht.
Kenzie gehört auch zu meinen Lieblingsfiguren - sie ist einfach herrlich stur und treibt Ethan nicht selten an den Rand des Wahnsinns. Bei aller Heiterkeit vergisst man als Leser dann öfters, dass sie ja Leukämie hat. Dann erinnert die Autorin einen daran und man wird traurig, weil einem bewusst wird, dass sie jederzeit sterben könnte. 
Außerdem tauchen auch hier Puck und Grimalkin wieder auf, was mich sehr gefreut hat, da ich die beiden echt gern hab. Puck, weil er einen ebenfalls öfters zum Lachen bringt, und Grimalkin, weil er einfach extrem von sich überzeugt ist und sich gerne mal mit Puck anlegt.
Ash hat in diesem Teil auch eine größere Rolle, und wenn er im ersten Teil eher düster wirkte, zeigt er hier, dass auch er eine nettere und sogar lustigere Seite hat (was ich wahrscheinlich wüsste, wenn ich die Plötzlich Fee-Reihe endlich mal gelesen hätte...). Was mir besonders gefallen hat, war, dass Puck in Eisbubi nennt. Das ist einfach lustig! :D
Razor hat mich auch öfters zum Schmunzeln gebracht. Keirrans kleiner Gremlin ist echt niedlich! 
Naja. Trotz allen Lachern, die das Buch mit sich bringt, fehlt es hier natürlich nicht an Spannung.
Zwischendurch gibt es immer mal wieder den einen oder anderen kleineren Höhepunkt. Durch die Prophezeiung, die Ethan erhält, wird alles noch einmal bedrohlicher gemacht; selbst wenn den Protagonisten keine direkte Gefahr droht, hat man immer diese Prophezeiung im Hinterkopf, die jederzeit wahr werden könnte. 
Die vielen Probleme, mit denen Ethan konfrontiert wird, machen es nicht weniger spannend, dazu zweifelt man als Leser plötzlich mal mehr mal weniger an Keirrans Loyalität... 
Als sich dann am Ende alles wie eine Atombombe entlädt, ist das Buch zuende und man wird mit dem fiesesten Cliffhanger der Welt gefoltert. UND NIEMAND WEIß, WANN DER DRITTE TEIL ERSCHEINT!!!

Fazit:

Supertolle Fortsetzung des Auftaktes mit weiterhin tollen Figuren, einem wahnsinns Plot und THE WORST CLIFFHANGER EVEER!!!!
Also ganz nett. 5/5 Lesehasen. ;)


Weitere Teile:

1.: Plötzlich Prinz: Das Erbe der Feen
3.: The Iron Fey: Call of the Forgotten: The Forgotten Crown

Buchtrailer:




(c) Wilhelm Heyne Verlag
Verlagsgruppe Random House GmbH

Über die Autorin:

Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben: Langweilige Schulstunden vertrieb sie sich damit, all die Geschichten festzuhalten und zu illustrieren, die ihr im Kopf umher spukten - nicht gerade zur Freude ihrer Lehrer. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie später ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Sie lebt und schreibt mit ihrem Mann, zwei schwer erziehbaren Katzen und zwei Hunden in Louisville, Kentucky.
Quelle Vita & Bild: http://www.randomhouse.de/Autor/Julie_Kagawa/p405649.rhd


Vielen lieben Dank an

für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!


GLG ;***

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schreib einen Kommentar! Egal, was - Kritik, Lob, Grüße, Fragen.... Was auch immer dir einfällt!
Ich freue mich über alles und versuche auch jeden Kommentar möglichst zeitnah zu beantworten. ;)