Samstag, 8. Februar 2014

[Buchrezension] evermore 02: Der blaue Mond - Alyson Noel

~Achtung, Spoilergefahr! Dies ist bereits der 2. Teil der Reihe!~

Originaltitel: Blue Moon
Seiten: 369
Genre: Fantasy
Teil einer Reihe? Ja, Teil 2 der 6-teiligen evermore-Reihe
ISBN: 9783442203611
Verlag: Page&Turner

Erster Satz:

Mach die Augen zu und stell es dir vor.

Klappentext/Buchrückseite:

Wahre Liebe fragt nicht nach dem Warum
Ever hat ihre wahre Liebe gefunden. Jetzt ist sie endlich glücklich, denn Damen bleibt für immer bei ihr. So lange hat er sie gesucht, nun kann sie nichts mehr trennen. Ihre Liebe ist unsterblich wie sie selbst. Doch plötzlich droht sich alles zu verändern. Damen wird von einer mysteriösen Krankheit erfasst, die ihn völlig verändert. Seine Kräfte schwinden zusehends, und sein Verhalten wird für Ever immer unerklärlicher. Er scheint sie gar nicht mehr wahrzunehmen und sich von ihr abzuwenden. Aber was kann sie tun, um ihn zu retten? In ihrer Not bricht sie auf in das geheimnisvolle Sommerland, um eine Antwort zu finden, und wird dort vor die schwerste Entscheidung ihres Lebens gestellt.

Covergestaltung:

Ich finde die Cover der evermore-Reihe einfach total schön!
Zudem finde ich, dass das Cover zu dem Inhalt auch recht gut passt, genau wie der Titel, da der "blaue Mond" eine wichtige Rolle spielt.

Meine Meinung:

Ich habe Der blaue Mond mit auf Skifreizeit genommen, und im Bus angefangen zu lesen. Als wir dann ankamen hatte ich das Buch schon halb durch, obwohl ich eigentlich gar nicht so lange gelesen habe. Dazu kommt auch noch, dass ich normalerweise auf Auto- oder Busfahrten gar nicht lesen kann, weil mir sonst schlecht wird.
Doch Alyson Noel hat so einen tollen Schreibstil, dass ich davon gar nichts gemerkt habe. Das Buch lässt sich durch die kurzen Sätze und die simple Sprache super einfach lesen.
Das ist mit ein Grund, warum ich das auch innerhalb so kurzer Zeit halb verschlungen habe. Ein Anderer ist die Geschichte. Die Beziehung zwischen Ever und Damen ist sehr schön und kommt auch wirklich authentisch rüber. Sie ist kein bisschen kitschig.
Sobald Ever dann merkt, dass mit Damen etwas überhaupt nicht stimmt, beginnt auch die Spannung zu steigen. Im ersten Viertel des Buches ist es gar nicht so darauf angelegt, den Leser durch Spannung zu fesseln, da reicht schon die Beziehung. Dann aber wird es immer spannender, mit einigen Höhen und Tiefen und man teilt Evers Sorge um Damen und ihre anderen Freunde.
Zudem macht es Roman noch heikler - alle scheinen den Neuen zu mögen, nur Ever nicht. Man fragt sich, ob Ever einfach nur paranoid wird, oder ob Roman wirklich ein dunkles Geheimnis mit sich trägt. Immer, wenn man sich gerade sicher war, hat eine neue Wendung alles aufgewühlt.
Auch die Schwestern, die sie im Sommerland trifft, sind solche Charaktere. Zuerst denkt man, sie seien auf Evers Seite, dann ist man sich nicht mehr so sicher und zum Schluss, wo man sich dann doch sicher ist, dass sie gut sind, passiert etwas, das einen wieder zweifeln lässt.
Genau wie Ever weiß man nicht, wem man trauen kann und das trägt mit dazu bei, dass sich der Leser gut in die Protagonistin reinversetzen kann. Außerdem ist Ever einfach so normal, obwohl sie eine Unsterbliche ist - das macht sie in meinen Augen auch sympathisch.
Es sind also nicht nur wieder spannende Figuren dabei, auch die Handlung wird mit jeder Seite aufregender und das Buch entwickelt sich zu einem echten Pageturner. 
Der blaue Mond ist eine enorme Steigerung zum ersten Band!

Fazit:

Eine tolle Fortsetzung der Reihe, die weitaus spannender als der erste Teil ist, und Lust auf den nächsten Teil macht. Das einzige was mich ein bisschen stört ist, dass Damen mit e und nicht mit a geschrieben wird, aber das ist eine Kleinigkeit, die im Grunde gar nicht zählt.
5/5 Lesehasen, da das Buch einfach super ist und ich nichts auszusetzen habe! :D


Weitere Teile:

http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Evermore-1-Die-Unsterblichen-Roman/Alyson-Noel/e346773.rhd            

1.: Die Unsterblichen (Link führt zum alten Blog)
3.: Das Schattenland
4.: Das dunkle Feuer
5.: Der Stern der Nacht
6.: Für immer und ewig

Über die Autorin:

(c) Nancy Villere
Alyson Noel ist eine preisgekrönte Autorin, die bereits mehrere Romane veröffentlicht hat. Mit ihren Serien "Evermore" und "Soul Seeker" stürmte sie auf Anhieb nicht nur die internationalen, sondern auch die deutschen Bestsellerlisten und eroberte unzählige Leserinnenherzen. Die Übersetzungsrechte ihrer Bücher wurden bisher in 35 Länder verkauft und auch die Filmrechte schnell vergeben. Alyson Noel lebt in Laguna Beach, Kalifornien. 


GLG ;***

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schreib einen Kommentar! Egal, was - Kritik, Lob, Grüße, Fragen.... Was auch immer dir einfällt!
Ich freue mich über alles und versuche auch jeden Kommentar möglichst zeitnah zu beantworten. ;)