Donnerstag, 5. Dezember 2013

[Adventskalender] Türchen 5!


Halluu! :D

Hinter dem heutigen Türchen verbirgt sich...

Eine Buchrezension!

Und zwar zu

Die Tribute von Panem 02: Gefährliche Liebe

von Suzanne Collins.

~ACHTUNG, SPOILERGEFAHR! Dies ist bereits der 2. Teil der Reihe!~

Originaltitel: Catching Fire
Seiten: 431
Genre: Dystopie, Jugendbuch
Teil einer Reihe? Ja, Teil 2 der Die Tribute von Panem-Trilogie
Verlag: Oetinger

Erster Satz:

Ich halte die Thermoskanne in der Hand, obwohl sich die Wärme des Tees längst in der eisigen Luft verflüchtigt hat.

Klappentext/Buchrückseite:

Möge der Bessere gewinnen!
Während Katniss und Peeta noch in ganz Panem als das tragische Liebespaar gefeiert werden, droht den beiden bereits neue Gefahr. Denn Katniss ist mittlerweile zu einem Symbol des Widerstands geworden, der sich in einzelnen Distrikten erhebt, und das kann das Kapitol nicht dulden. Verzweifelt versucht sie, ihre Familie und vor allem Gale vor der Gewalt der Regierung zu schützen. Doch da sind auch noch ihre verwirrenden Gefühle für Peeta, die sich einfach nicht leugnen lassen.
Und dann geschieht das Unfassbare! Katniss und Peeta müssen zurück in die Arena und diesmal wird es nur einen Überlebenden geben können...

Covergestaltung:

Viel kann ich dazu ja eigentlich nicht sagen...
Also, NATÜRLICH ist die Spotttölpelbrosche darauf abgebildet, da die ja zu der Trilogie gehört. Die Blätter sind, denk ich mal, dafür da, weil Katniss immer im Wald jagen geht. Auf dem ersten Teil sind die ja grün, und jetzt rot. Also behaupte ich jetzt mal, dass das Verwelken der Blätter dafür steht, dass das Kapitol immer weniger macht hat, also "verwelkt". Mal ganz weit hergeholt.
Nach meiner Deutung passt das also! :D
Und mir gefällt´s auch.

Meine Meinung:

Huu, ich liebe das Buch!
Man kann sich von Anfang an sofort in Katniss reinversetzen, und es dauert auch gar nicht so lange, bis die Geschichte richtig spannend wird. Also ist es verständlich, wenn man das Buch sofort durch hat! :D
Mir gefällt besonders, dass man hier eine andere Seite von Katniss kennen lernt. Meiner Meinung nach hat sie im ersten Teil nur selten Schwäche gezeigt, aber in "Gefährliche Liebe" merkt man richtig, wie viel Angst sie nicht nur um ihre Familie und Freunde, sondern auch um sich selbst hat. Das macht sie menschlich, und das ist das, was ich mag.
Auch Wahnsinn ist, wie sehr Prim sich innerhalb von einem Jahr verändert hat. Sie ist richtig erwachsen geworden! o.o
Aber das Beste an dem Buch ist natürlich der Nervenkitzel! Wie es im Klappentext schon steht, kommen Katniss und Peeta erneut in die Arena, und die Autorin hat da eine Wahnsinnsidee reingebracht, die sie auch so umgesetzt hat, dass man das Buch NIE WIEDER aus der Hand legt.
Man steht immer unter Spannung, da man weiß, da gleich etwas passieren könnte, aber man hat keine Ahnung, wann genau das passiert. Und wenn das dann passiert, dann ist das erstens meistens total unerwartet und zweitens ist das, was passiert, richtig krass! Ich will jetzt hier nicht spoilern, also kann ich nicht so richtig sagen, was ich mit "krass" meine. Die, die das Buch gelesen haben, wissen, wovon ich spreche!
Der Leser hat also keine Ahnung, was als nächstes passieren könnte, wie es ja auch sein sollte, und wird von der Autorin immer wieder vor Überraschungen gestellt, die einen richtig mit Katniss & Co. mitfiebern lassen.
In dem zweiten Teil gibt es natürlich die alten Figuren - Haymitch, Effie, Cinna, Snow... -, aber auch neue, wie Finnick, Johanna, Beetee und Wiress, die ich alle auf ihre Weise toll fand. Naja, außer Snow, den kann ich immer noch nicht leiden. Der ist böse.
Gekrönt wird der zweite Teil noch von einem richtig, RICHTIG fiesen Cliffhanger, sodass ich froh bin, dass ich den dritten Teil im Regal stehen hab!

Fazit:

Wer dieses Buch nicht liest, dem kann nicht mehr geholfen werden. Echt jetzt. Das ist mit das tollste Buch, das ich je gelesen habe.
Eigentlich reichen 5/5 Lesehasen nicht...



Über die Autorin:

Suzanne Collins, 1962 in New Jersey/USA geboren, schrieb Drehbücher für das amerikanische Kinderfernsehen, bevor sie sich gleich mir ihren ersten Romanen in die Riege der Bestsellerautoren katapultierte: Ihre fünfteilige Abenteuerreihe um "Gregor" erwies sich als internationaler Erfolg, der von der Trilogie "Die Tribute von Panem" noch übertroffen wurde. Die packenden Bücher über Katniss, die in Panem um ihr Überleben kämpft, errangen weltweit die vordersten Plätze der Bestsellerlisten, erhielten zahlreichen Literaturpreise und wurden mit großem Staraufgebot verfilmt. Suzanne Collins wurde vom Time Magazine auf die Liste der 100 einflussreichsten Persönlichkeiten 2010 gewählt.
Quelle: Buch


GLG ;***

PS: Die Filmreview ist VIELLEICHT auch hinter einem Türchen! ;D
PPS: Morgen ist Nikolaus, das heißt, ich hab etwas ganz Tolles für euch! :D

1 Kommentar:

  1. Ich finde die Bücher auch super, aber aus etwas anderen Gründen. Obwohl es Sci-Fi ist (oder zumindest soetwas ähnliches, spielt ja in der Zukunft), ist es so realitätsnah. Es wird nichts verharmlost. Die Revolution kommt, wie sie kommen muss, brutal, traurig. Man kann sehr viel davon auf unsere Welt und unser Leben übertragen, auch wenn es zuerst nicht so scheint... die Distrikte, das Kapitol, die Revolution-alles bei uns wiederzufinden, wenn man nur sucht, nicht wahr? Tja, und zum dritten Buch kann ich nur sagen, ich bin nicht enttäuscht worden, auch wenn es meiner Schwester eher nicht gefallen hat. Und um ehrlich zu sein, bin ich mir nicht sicher ob du es mögen wirst; es ist eben realistisch (meiner Meinung nach, auch wenn Olga einiges übertrieben und unnötig fand). Aber auf jeden Fall ist es Wert, gelesen zu werden!

    AntwortenLöschen

Schreib einen Kommentar! Egal, was - Kritik, Lob, Grüße, Fragen.... Was auch immer dir einfällt!
Ich freue mich über alles und versuche auch jeden Kommentar möglichst zeitnah zu beantworten. ;)