Dienstag, 3. September 2013

[Buchrezension] Todesherz - Karen Rose

Originaltitel: You belong to Me
Autor: Karen Rose
Seiten: 606
Genre: Thriller
Verlag: Droemer Knaur


Klappentext/Buchrückseite:
Die erfahrene Gerichtsmedizinerin Lucy Trask ist einiges gewohnt. Doch der Anblick dieser verstümmelten Leiche schockiert selbst sie: Finger und Zunge wurden fachmännisch entfernt, das Herz herausgerissen.
Nur wenig später findet Lucy in ihrem Wagen ein grauenvolles Paket, darin: Ein blutiges Herz. Detective J.D. Fitzpatrick vermutet einen persönlich motivierten Rachefeldzug. Doch wer könnte solchen Hass auf die attraktive Gerichtsmedizinerin haben?

Meine Meinung:
Ich bin in vielen Läden schon an dem Buch vorbeigegangen, war aber immer zu geizig. Als ich das dann durch Zufall in der Bücherei entdeckt habe, war ich natürlich doppelt froh, da mich die Inhaltsangabe echt neugierig gemacht hat. Klingt echt spannend, dachte ich.
Aber das habe ich bei meinem Leben nicht erwartet! "Todesherz" von Karen Rose ist mit das spannendste Buch, das ich seit Langem gelesen habe!
Die Geschichte fängt an mit einem Prolog, der unglaublich viele Fragen auslöst, da man einfach in das hier schon sehr direkte Geschehen hineingeschleudert wird.
Auch das erste Kapitel ist schon sehr spannend. Rose redet nicht viel um den heißen Brei herum, sondern kommt direkt zur Sache. Allerdings hat man dabei nicht das Gefühl, dass alles zu abgehackt oder oberflächlich ist.
Sie beschreibt alles sehr genau mit einfachen Sätzen und flüssiger Sprache, was das lesen trotz vieler Fachbegriffe, die aber auch für den Laien zu verstehen sind, recht leicht macht.
Man merkt nicht, dass alle 26 Kapitel in dem Buch recht lang sind, was auch daran liegt, dass die einzelnen Kapitel noch einmal in Abschnitte unterteilt sind, in denen jede Hauptfigur - Lucy, J.D., der Mörder und ein Privatermittler - auch noch einmal "zu Wort kommt".
Das hat wiederum zur Folge, dass man durch den Perspektivenwechsel einen Eindruck von den jeweiligen Sichtweisen des Falls bekommt.
Besonders die Perspektive des Mörders, aber auch die des Privatermittlers, tragen enorm zur Spannung bei, da man mehr weiß, als die Detectives und Lucy, aber eben auch nicht zu viel. 
Gerade so, dass man beim Lesen richtig hibbelig wird, weil man selber nach und nach immer mehr von der Auflösung weiß, und einem somit auch klar ist, dass denen eigentlich alles vor der Nase liegt. 
Allerdings lässt die Autorin alles offen, bis zum Ende alles zusammenläuft und somit auch der Rest dem Leser offenbart wird, der dann, vor lauter Spannung erst einmal runterkommen muss.
Das hat Rose wirklich geschickt gemacht: Sie wägt den Leser in Sicherheit und bringt dann eine Wendung ein, die den Puls wieder in die Höhe treibt.
Dennoch "foltert" sie einen nicht permanent mit unglaublicher Spannung.
Zwischendurch gibt es immer wieder Situationen, in denen man auch ein wenig entspannen kann, z. B. wenn Lucy und J.D. sich näher kommen. Trotzdem hat man die Bedrohung des Mörders immer noch im Hinterkopf, sodass es nicht langweilig wird.
Die Figuren sind alle recht sympathisch - der Mörder jetzt einmal unbeachtet -, bis auf J.D.s und Stevies - sie ist J.D.s Partnerin - Vorgesetzten, der manchmal echt widerlich ist. Wobei ich hier sagen muss, wenn seine Kollegen bzw. deren Familien bedroht werden, kann man auf ihn zählen.
Ebenfalls gut gefallen hat mir, dass man merkt, dass die Autorin nicht ganz unwissend ist, was Detektivarbeit und Pathologie angeht. Ob jetzt alle Fachbegriffe stimmen, kann ich nicht sagen, aber es hört sich alles auf jeden Fall plausibel an und generell ist die Storyline etc. leicht nachzuvollziehen.

Fazit:
Spannung pur von Anfang bis Ende. Ein absolutes Muss für alle, die ein bisschen Nervenkitzel lieben.
Auf jeden Fall gehört Karen Rose jetzt schon zu meinen Lieblingsautoren.
Definitiv ein gelungener Thriller, deshalb keine Kritik und 5/5 Lesehasen.


Lest ihr eigentlich auch so gerne Thriller oder doch lieber Liebesromane á la Nicholas Sparks? Oder habt ihr ein ganz anderes Lieblingsgenre? Hinterlasst mir doch ein Kommentar!

Bis gleich ;D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schreib einen Kommentar! Egal, was - Kritik, Lob, Grüße, Fragen.... Was auch immer dir einfällt!
Ich freue mich über alles und versuche auch jeden Kommentar möglichst zeitnah zu beantworten. ;)