Dienstag, 24. September 2013

[Buchrezension - Lesechallenge 2013] Harry Potter und der Stein der Weisen - J. K. Rowling

Seiten: 335
Genre: Jugendbuch / Fantasy
Verlag: Carlsen


Klappentext/Buchrückseite:
Eigentlich hatte Harry geglaubt, er sei ein ganz normaler Junge. Zumindest bis zu seinem elften Geburtstag. Da erfährt er, dass er sich an der Schule für Hexerei und Zauberei einfinden soll. Und warum? Weil Harry ein Zauberer ist. Und so wird für Harry das erste Jahr in der Schule das spannendste, aufregendste und lustigste in seinem Leben. Er stürzt von einem Abenteuer in die nächste ungeheuerliche Geschichte, muss gegen Bestien, Mitschüler und Fabelwesen kämpfen. Da ist es gut, dass er schon Freunde gefunden hat, die ihm im Kampf gegen die dunklen Mächte zur Seite stehen.

Meine Meinung:
Als ich das Buch angefangen hab, hatte ich keine Meinung gegenüber Harry Potter. Mir haben zwar alle gesagt, dass das total toll ist, aber ich hab mich nicht wirklich weiter dafür interessiert. 
Da in diesem Monat das Motto "Klassiker" ist, habe ich mir gedacht, um keinen "echten" Klassiker lesen zu müssen - würde mir sicherlich nicht schaden, aber, naja... ;D - kann ich ja mal fragen, wie´s mit HP steht. Offensichtlich zählt er auch zu Klassikern. :D
Jedenfalls bereue ich diese Entscheidung nicht, denn ich muss sagen, das Buch ist wirklich toll!
Als ich ca. die ersten 100 Seiten hinter mir hatte, dachte ich "Oh, das ging jetzt aber schnell...". Rowlings Schreibstil ist einfach super flüssig zu lesen, man merkt gar nicht, wie viel man liest. Das liegt an kurzen, leicht zu verstehenden Sätzen und recht einfacher Sprache. Als zum Beispiel die Regeln für Quidditch erklärt werden, musste ich es mir nicht mehrfach durchlesen, sondern hab es gleich verstanden.
Allerdings ist der Schreibstil noch nicht alles. Mir hat auch gut gefallen, dass die Autorin an den richtigen Stellen etwas Humor eingebracht hat. Oft hat man das ja, das der Humor in den unpassendsten Momenten vorkommt, was hier gar nicht der Fall ist.
Nachdem es dann ein bisschen lustig war, kam die Spannung. Hin und wieder waren mal mehr, mal weniger spannende Situationen, die einen an das Buch fesseln. Ganz zum Schluss kommt dann natürlich der Höhepunkt, der rasant steigt und nach und nach wieder ein bisschen abfällt.
Das alles - der Schreibstil, der Humor an den richtigen Stellen, und die gut verteilte Spannung - bewirken, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legt, und hätte ich etwas mehr Zeit gehabt, wäre diese Rezi schon mindestens eine Woche früher auf dem Blog gewesen. ;)
Aber auch die Figuren machen das Buch unvergesslich. 
Zum einen ist da Harry. Obwohl er von seiner Tante, seinem Onkel und Cousin schlecht behandelt wird, scheint es mir nicht so, dass er kein Selbstvertrauen hat. Er ist eine starke Persönlichkeit, mit der sich der Leser gut identifizieren kann, da er recht "normal" wirkt.
Am meisten fasziniert hat mich allerdings Snape, auch wenn ich den Großteil des Buches gedacht habe, er sei ein totaler - ´tschuldigung - Idiot. Zum Ende hin jedoch ist eine so starke und vor allem überraschende Wendung - auch in der Handlung - dass ich meine Meinung sofort geändert habe, und ihn auf einmal ganz toll fand.
Das ist auch noch ein riesiger Pluspunkt, da die Autorin es geschafft hat, eben nicht nur in der Handlung, sondern auch bei den Personen, einen Wendepunkt einzubringen, den man überhaupt nicht erwartet, da sie zu Anfang sozusagen ein total falsches Bild schildert.

Fazit:
Ein Buch, das von Anfang an schon recht fesselnd ist, aber zum Ende hin unvergesslich wird - eben wegen der komplett unerwarteten Wendung, aber auch wegen aller anderen genannten Punkte. 
Ich habe nichts auszusetzen. ;)
5/5 Lesehasen.


Weitere Teile:
          

2.: HP und die Kammer des Schreckens
3.: HP und der Gefangene von Askaban
4.: HP und der Feuerkelch
5.: HP und der Orden des Phönix
6.: HP und der Halbblutprinz
7.: HP und die Heiligtümer des Todes

Außerdem erhältlich:
    

v.l.n.r.:
Harry Potter - Die Märchen von Beedle dem Barden
Harry Potter - Quidditch im Wandel der Zeiten
Harry Potter - Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

(Mit Klick auf´s Cover gelangt ihr zur jeweiligen Bestellseite)

GLG ;***

PS: Gleich kommt noch was.....

Kommentare:

  1. Hey,

    ich liebe die Bücher über Harry Potter und den Schreibstil von J. K. Rowling. Du musst unbedingt die weiteren Teile lesen! Mein liebster ist der vierte (obwohl ich Harry da ziemlich nervig fand). Aber die anderen Charaktere sind da einfach wirklich super ausgearbeitet und bekommen richtig Substanz.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde die nächsten Teile auf jeden Fall lesen und auch die Filme dazu gucken. Wünsch mir den Schuber wahrsch. zu Weihnachten. ;)
      Dann bin ich mal gespannt auf den vierten! ;D

      LG zurück

      Löschen

Schreib einen Kommentar! Egal, was - Kritik, Lob, Grüße, Fragen.... Was auch immer dir einfällt!
Ich freue mich über alles und versuche auch jeden Kommentar möglichst zeitnah zu beantworten. ;)